Zurück zur Übersicht

Verein zur Förderung der Rheumatologie e. V.

Online-Portal Rheport.de

Corporate Design und Webportal mit Rheuma-Patienten-Assistenzsystem

  • KundeVerein zur Förderung der Rheumatologie e. V.
  • AufgabeMarkenentwicklung, Corporate Design, Konzeption, Webdesign

In Deutschland sind ca. 1,5 Millionen erwachsene Menschen von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen betroffen, hinzu kommen etwa 15.000 rheumakranke Kinder. Häufig wird die Krankheit erst nach Eintritt chronischer Folgeschäden diagnostiziert. Daraus resultieren oftmals krankheitsbedingte Komorbidität und damit auch volkswirtschaftlicher Schaden.

Mit dem vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt RhePort.de soll online ein zentrales Angebot für Betroffene und Fachleute geschaffen werden. Auf der virtuellen Plattform wird ein Rheuma-Patienten-Assistenzsystem (RPAS) angeboten. Dieses System bietet Patientinnen und Patienten sowie Primärversorgern einen Zugang zur direkten Unterstützung eines Diagnosescreenings sowie zur raschen Überweisung an die Rheumaexperten im Versorgungsnetzwerk.

Das Projekt wurde öffentlich ausgeschrieben und Drei K Kommunikation hat die Ausschreibung für die Designaufgaben im Projekt gewonnen. Die Agentur hat im ersten Schritt die Marke RhePort.de sowie das Corporate Design gestaltet. Im nächsten Schritt entwickelte die Healthcare-Agentur die Struktur des Webportals und das Webdesign. Mit im Projekt war die MUL Services GmbH, Köln, die für die Programmierung zuständig war. Drei K Kommunikation hat dem Unternehmen für die Umsetzung die CSS-Dateien und Templates zugeliefert und war im gesamten Projekt verantworlich für Artdirektion und Designkontrolle.

rheport.de

Zurück zur Übersicht